Kanalbau

Kanalbau bis DN 2500 | Ramm- und Verbauarbeiten | Grundwasserabsenkung | Wasserhaltung

Wohin fließt das Abwasser, wenn es im Abfluss verschwindet? Was im kleinsten Haushalt mit einer Rohrleitung DN 100 beginnt, endet nicht selten in einem Kanal von 2,50 m Durchmesser (DN 2500). Egal wie groß, egal wie lang. Schmutzwasser oder Regenwasser. Wir verlegen Rohre!

Eine unserer Kernkompetenzen ist der Kanalbau, oder wie man es früher nannte, der Sielbau. War anfänglich noch Holz der überwiegend verarbeitete Baustoff zur Herstellung von Baugruben, so wird heute vielfach auf Systemverbauarten zugegriffen. Ob Verbauboxen, Kammerplatten oder Spundbohlen, unser Personal und Maschinenpark ist auf jede dieser Möglichkeiten eingestellt. Mit unserer mäklergeführten Ramme erstellen wir Baugruben aus Spundbohlen mit einer Nutzlänge von bis zu 12,00 m.

Und sollten unsere Mitarbeiter einmal nasse Füße bekommen, senken wir den Grundwasserspiegel ab. Mit offener oder geschlossener Wasserhaltung sorgen wir für trockenen Baugrund. Wir setzen die neue technologische und technische Möglichkeit des Flüssigbodenverfahrens im Bereich Kanalbau bereits erfolgreich ein.

Wir stellen uns Ihren Ansprüchen und lassen sie prüfen. Wir sind Mitglied im „Güteschutz Kanalbau e.V.“.

Im Bereich Vermessungstechnik sind wir mit qualifizierten Mitarbeitern und hochwertigen Messgeräten bestens ausgestattet.

Für Fragen steht Ihnen unser technischer Leiter gern zur Verfügung.

GROTHE BAU GmbH & Co. KG

Dipl.-Ing. (FH) Hans-Jürgen Gienow
(technischer Leiter / Prokurist)
Hinter den Kirschkaten 65-67
23560 Lübeck

Tel.: 04 51 - 58 90 81 23
Fax: 04 51 - 58 90 83 00
Mobil: 01 51 - 54 40 52 23
E-Mail: hans-juergen.gienow@grothe-bau.de

Fax: 04 51 - 58 90 83 00